Sonja Enste

Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, um von einem Punkt zum anderen zu gelangen.

Aber auch wenn es unendlich viele Möglichkeiten gibt, manchmal siehst du einfach keinen Weg für dich. Oder du siehst ihn, aber er erscheint zu schwierig. Oder du bist schon auf dem Weg, aber irgendwie klappt es nicht und dir rollen ständig neue Steine vor die Füße.

Auf deine persönlichen Herausforderungen türmt sich noch das aktuelle Weltgeschehen, das alle paar Monate mit neuen Krisen um die Ecke kommt, die dich mal direkter oder indirekter treffen: Pandemie, Krieg in der Ukraine und Nahostkonflikt und nicht zu vergessen: die Klimakatastrophe mit ihren mittlerweile regelmäßigen Extremwetterereignissen in ganz Europa.

Ich helfe dir dabei, während Zeiten multipler Krisen einen guten Weg für dich zu finden für mehr Hoffnung, Motivation, Kraft und das Gefühl, trotz aller Belastungen „Ja“ zu deinem Leben sagen zu können.

Hallo! Ich bin Sonja Enste...

ich bin Resilienztrainerin und tiefenpsychologische Coachin und Beraterin.

Nach mehr als 10 Jahren Erfahrung in der pädagogischen und therapeutischen Arbeit mit Kindern, jungen Erwachsenen und Familien, liegt mein Arbeitsschwerpunkt heute darauf, Menschen dabei zu unterstützen, eine angemessene Reaktion auf die multiplen Krisen in der Welt zu entwickeln. Dies gilt insbesondere für unseren Umgang mit der Klimakrise.

Manchmal braucht es viel Mut, sich mit diesen Krisen auseinanderzusetzen. Wie können wir diesen Mut finden und bewahren? Wie finden wir aus der Angst, Hoffnungslosigkeit oder Ohnmacht wieder heraus? Es lohnt sich, sich der Realität zu stellen, auch wenn sie im ersten Moment beängstigend erscheint. Denn nur in der Realität findet unser Leben wirklich statt und können wir wichtige Veränderungen anstoßen – ganz gleich, ob es um private oder gesellschaftliche Herausforderungen geht.

Für Erzieher*innen, Pädagog*innen und Eltern geht es außerdem darum, die nachfolgenden Generationen bei der Entwicklung eines guten Umgangs mit einer zunehmend unsicher werdenden Zukunft zu unterstützen. Auch hierfür biete ich Beratung und Fortbildungen an.

Hallo! Ich bin Sonja Enste...

ich bin Resilienztrainerin und tiefenpsychologische Coachin und Beraterin.

Nach vielseitigen Stationen in theoretischer und praktischer Arbeit und mit über 10 Jahren Erfahrung in der therapeutischen Arbeit mit Kindern, jungen Erwachsenen und Familien, liegt mein Arbeitsschwerpunkt heute darauf, Menschen dabei zu unterstützen, eine angemessene Reaktion auf die multiplen Krisen in der Welt zu entwickeln. Dies gilt insbesondere für unseren Umgang mit der Klimakrise.

Manchmal braucht es viel Mut, sich mit diesen Krisen auseinanderzusetzen. Wie können wir diesen Mut finden und bewahren? Wie finden wir aus der Angst, Hoffnungslosigkeit oder Ohnmacht wieder heraus? Es lohnt sich, sich der Realität zu stellen, auch wenn sie im ersten Moment beängstigend erscheint. Denn nur in der Realität findet unser Leben wirklich statt und können wir wichtige Veränderungen anstoßen – ganz gleich, ob es um private oder gesellschaftliche Herausforderungen geht.

Für Erzieher*innen, Pädagog*innen und Eltern geht es außerdem darum, die nachfolgenden Generationen bei der Entwicklung eines guten Umgangs mit einer zunehmend unsicher werdenden Zukunft zu unterstützen. Auch hierfür biete ich Beratung und Fortbildungen an.

Besonders wichtig ist mir dabei, Krisen intersektional zu denken – also in Verbindung mit den vielfältigen weiteren Diskriminierungsformen und Herausforderungen, von denen Menschen betroffen sein können. Aufgrund meines professionellen Werdegangs und als nun von ME/CFS-Betroffene, kann ich hier besonders bei den Themen Behinderung und chronische Erkrankung unterstützen.

Zu all diesen Themen biete ich persönliche Beratung, Coaching, Gruppencoachings, Workshops und Vorträge an.

Angebote

Ich biete individuelles Coaching sowohl online als auch in meinem Büro in der Mainzer Innenstadt an.

Häufige Anliegen drehen sich um die Stärkung der emotionalen Resilienz in Zeiten multipler persönlicher und gesellschaftler Krisen. Insbesondere der Umgang mit der Klimakatastrophe ist für viele meiner Klient*innen ein großes Thema.

Ein weiterer Themenschwerpunkt ist der Umgang mit chronischen Erkrankungen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Oder machen Sie gleich ein kostenloses Erstgespräch aus.

Eine Übersicht über Themenangebote für Seminare und Workshops finden Sie hier.

Eine Übersicht über die Themenangebote meiner Vorträge finden Sie hier.

Ich biete das Klimacafé digital an, so dass Interessierte von überall her teilnehmen können.

Was ist ein Klimacafé?

Beim Klimacafé geht es darum, eine erste Anlaufstelle zu schaffen, für alle, die einfach mal über ihre Gefühle zur Klimakatastrophe bzw. ökologischen Katastrophe sprechen wollen.

Sie verpflichten sich zu nichts und sollen auch nicht von einer bestimmten Haltung oder mehr Aktivismus überzeugt werden. Das Klimacafé ist kostenfrei und Sie können es so oft besuchen, wie Sie wollen.

Da der Austausch miteinander im Vordergrund steht, gibt es keine Vorträge oder Übungen und wir achten darauf, uns gegenseitig zuzuhören und anzuerkennen, statt Ratschläge auszuteilen. Es geht darum, einen geschützten Rahmen bereitzustellen, in dem wir uns frei mitteilen können.

Teilnahme

Ob Sie Aktivist*in sind oder erst seit heute Morgen wirklich über Klima nachdenken – alle, die sich gerne austauschen möchten, sind herzlich willkommen. Es braucht keinerlei Vorwissen.

Das digitale Klimacafé findet über Zoom statt und dauert 1,5

Hier kommen Sie zur Anmedlung via Eventbrite.

Seit 2021 talke ich zusammen mit Business und Culture Coach Nil Esra Dağistan donnerstags um 10 Uhr morgens live auf Instagram. Alle Themen drehen sich im weitestens Sinne um Gefühle und um den Umgang mit ihnen sowie um unsere Beziehungen zu anderen Menschen und der Welt.

Aktuell sind wir im zweiwöchigen Rhythmus. Alle vergangenen Videos können auf unseren Instagram-Accounts nachgeschaut werden.

Zu meinem Instagramaccount.

Zu Nil Esra Dağistans Instagramaccount.

Digitales Klimacafé immer am zweiten Dienstag im Monat

Hier findest du Menschen, die ebenfalls über die Klimakrise nachdenken und sich in freundlicher Atmosphäre dazu austauschen wollen, wie es ihnen damit geht, und wie sie damit umgehen.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Blogbeiträge

Über Ökoempathie

Für die vielfältigen und komplexen Gefühle, die gesunderweise aufkommen, sobald man sich ehrlich mit dem Ausmaß der Klimakatastrophe auseinandersetzt, hat sich im Sprachgebrauch aktuell leider das Wort KLIMAANGST durchgesetzt.

Weiterlesen »